Laura Helser

Hi, ich bin Lauri – verliebt in Fitness, gesunde Leckereien, in die Natur und das Leben.
Mit der Gründung meines Unternehmens team LOA lebe ich meinen Traum. team LOA steht für „Lauras Outdoor Activity" – eine Mischung aus Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining an der frischen Luft. Mittlerweile verbirgt sich dahinter viel mehr, als ich mir bei der Gründung erträumt hätte. Neben meinen Outdoor Workouts bin ich als Personal Trainerin tätig, leite Laufgruppen in Köln und Düsseldorf und blogge über Fitness & Gesundheit.

2017-10-10 ASICS TS Portraits-4686 0
  • create yourself!
  • Name Laura Helser
  • Alter 26
  • Wohnort Köln
  • Beruf Personal Trainerin, Outdoor Trainerin, Foodcoach & Bloggerin
  • Größe 170
  • Gewicht 62
  • Disziplin Funktionelles Training
  • Kompetenzen
    • Crossfit
    • Running
    • Vegane Ernährung
    • Vegetarische Ernährung
    • Yoga
  • Lieblingsübung Battleropes, Kreuzheben, Thruster!
  • Ernährung bunt, nährstoffreich & ausgewogen!

WAS MICH AUSZEICHNET

Ich liebe das Leben und starte jeden einzelnen Tag bewusst und mit positiven Gedanken. Ich liebe es zu reisen, Neues und Unbekanntes zu entdecken und fremde Orte, Kulturen und Menschen kennenzulernen.

Ansonsten bin ich ein verrücktes Huhn, stecke andere gerne mit guter Laune an, bin reise- und abenteuerlustig, habe eine Schwäche für Eis, genieße lange Sommerabende auf dem Balkon, bin ein absoluter Frühstücksliebhaber, laufe gerne und lange in fremden Städten, bin ständig auf der Suche nach sportlichen Herausforderungen, gebe die Hoffnung nicht auf, dass ein Tag irgendwann doch 40 Stunden hat, habe Spaß am Wakeboarden und Surfen und finde es spannend, neue Cafés mit gesundem Soulfood zu erkunden.

MEIN SPORTLICHER BACKGROUND

Sport hat schon immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt. Egal ob Tanzen, Wakeboarden oder Laufen. Irgendwas war immer!

Seit ca. 4 Jahren laufe ich. Egal ob Trailrunning, Halbmarathon, Marathon oder Hindernisläufe wie Tough Mudder – laufen wird einfach nie langweilig!

Anfang 2017 wollte ich meine Fitness auf ein neues Level bringen und startete mit CrossFit – einer Trainingsmethode, die Gewichtheben, Sprinten, Bodyweight-Übungen, Mobility-Training und Turnen miteinander verbindet. Bei mir gibt es nicht nur den einen Sport. Ich liebe das Laufen – aber genauso liebe ich es den Körper immer wieder neu kennenzulernen und Neues auszuprobieren.

CrossFit, Yoga und das Auspowern an der frischen Luft bei meinen team LOA Workouts lassen mich so richtig aufblühen und zeigen mir, dass man nie auslernt und immer den Sport machen sollte, der einem gut tut und einem Spaß macht.

MEIN SPEZIALGEBIET

Mein Spezialgebiet ist natürlich das funktionelle Training an der frischen Luft!

Generell würde ich mich aber als Sport-Allrounder bezeichnen, denn ich liebe das Marathon- und Traillaufen genauso sehr wie CrossFit oder auch mal ruhiges Yoga.

Fitness ist für mich mehr als nur Training und Ernährung – ich liebe es, mich ganzheitlich fit, stark, ausdauernd und ausgeglichen zu fühlen und genieße die Abwechslung! Ganz nach meiner Philosophie: Workouts – Fitfood – Balance.

MEINE ERNÄHRUNG

Es gibt nichts Besseres, als ausgewogen und nährstoffreich zu kochen, neue Lebensmittel zu entdecken und meiner Kreativität in der Küche freien Lauf zu lassen.

Jede Ernährungsweise ist auf ihre Weise toll – für mich ist es mittlerweile eine kulinarische Reise. Und zwar nicht nur durch verschiedene Länder, sondern durch verschiedene Ernährungsformen! Heute gibt es veganes Abendessen (oft merke ich sogar erst im Nachhinein, dass die Mahlzeit vegan war), morgen kochen wir paleo, übermorgen gehen wir zum Vietnamesen und am Freitag geht’s zum Italiener.

Und ja, tatsächlich finden sich Weizen und Industriezucker nur selten in meinem Alltag. Wieso? Weil ich dies durch nährstoffreichere Lebensmittel tausche, die mich länger sättigen und mir gut tun.

Beispielsweise tausche ich Weizen gerne gegen Buchweizen, Dinkel oder Quinoa. Kokosblütenzucker oder Honig verwende ich gerne an Stelle von Industriezucker. Aber wenn Omi Kuchen backt, esse ich den genauso! Auch Fleisch gibt es eher selten bei mir. Weil ich mit dem Trend vegan mitgehen möchte? Nein – ganz sicher nicht. Mein Körper verlangt selten danach, mir fehlt Fleisch in der alltäglichen Ernährung nicht. Und wenn ich Fleisch oder Fisch esse, möchte ich es aus artgerechter Haltung kaufen – das ist dann meist Bioqualität und/oder vom Bauern. Obst und Gemüse habe ich schon als Kind geliebt, deswegen findet sich diese bunte Naturvielfalt auch zu jeder Mahlzeit auf meinem Teller und sind meine Basis. Bunt, nährstoffreich & ausgewogen – das ist meine Ernährungsweise! :-)

Mehr bunte & gesunde Rezeptideen findet ihr hier

WAS BEI MEINEM WORKOUT NIE FEHLT

Gute Laune!

SO MOTIVIERE ICH ANDERE

Mit ständiger Abwechslung im Training, guter Laune & ab und an gibts es selbst gebackenes Bananenbrot von mir nach dem Training – das ist wohl die beste Motivation! 😉